Schlafstörungen und Migräne

Schlafstörungen Migräne

Wer unter Migräne leidet, der leidet häufig auch unter Schlafstörungen, denn die enorme Belastung einer Migräne Erkrankung führt häufig in Folge auch zu Schlafstörungen. Den Ursachen der Migräne auf die Schliche zu kommen ist sehr komplex, da die ursächlichen Faktoren sehr vielfältig sein können.

Mögliche Ursache von Migräne und Schlafstörungen

Aktuelle Forschungsergebnisse und experimentelle Befunde zeigen, dass bei Migräne Störungen im mitochondrialen Stoffwechsel. Die Folge ist ein entsprechendes bioenergetisches Defizit in den Hirnzellen, das zu Migräne und somit auch zu Schlafstörungen führen kann. Eine Möglichkeit diesen Ursachenherd von migränebedingten Schlafstörungen zu behandeln ist somit die diätetische Behandlung mit Ubiquinon Q10, Niacinamid und Riboflavin.

Weitere Informationen zu einer diätetischen Behandlung von Migräne und Schlafstörungen können Sie hier anfordern: